Über uns / about us

Die Idee: Gemeinsam gärtnern, Grenzen überwinden …
The idea: neighbourhood gardening, break through borders

IMG_1420(ENG below)
Ziel unserer Initiative ist es, geeignete Außenflächen des „Containerdorfs“ Alfred-Randt-Straße in Berlin-Köpenick zu einem „essbaren“ Nutzgarten zu entwickeln und nach ökologischen Prinzipien zu bewirtschaften. Bewohner*innen der Gemeinschaftsunterkunft und alteingesessene Nachbar*innen aus dem näheren und weiteren Umfeld sind in diesem 2015 begonnenen Prozess ehrenamtlich, gleichberechtigt und gemeinsam tätig. Der Schritt für Schritt entstehende „Garten der Hoffnung“ ist ein integrativer und produktiver Ort, an dem Toleranz und Respekt miteinander gelebt werden.
In Hochbeeten sowie auf einer ca. 20 m² großen ebenerdigen Beetfläche im zentralen Innenhof werden Gemüse, Früchte, Kräuter und Blumen angebaut.  Ein Pfirsichbäumchen, zwei Weinstöcke sowie weitere Obstgehölze wie z.B. Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren wurden gepflanzt. Ein selbst gebautes Tomatenhaus schützt die nässeempfindlichen Nachtschattengewächse. An fensterlosen Containerfassaden gedeihen flachwurzelnde Kräuter und Stauden in Vertikalbeeten aus gebrauchten Europaletten.
Nehmt einfach Kontakt mit uns auf, wenn Ihr den „Garten der Hoffnung“ ebenfalls unterstützen möchtet.
Kommt vorbei und macht mit.

(ENG)
Intercultural „Garden of Hope“ was founded in 2015 at the initiative of long established neighbours as an green space and edible kitchen garden between the quickly erected container buildings in Alfred-Randt-Straße. Locals and newcomers act there voluntary and on an equal footing. The garden is cultivated according to ecological principles. Everyone can take part.
If you want to support the gardening project, please contact us.
Come and join us.

 

August 2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s